Hafen des Yacht-Club Wesel

Die Steganlagen

Unsere Steganlagen bestehen aus Boxen verschiedener Länge und Breite, mit bequemen seitlichen Einstiegsmöglichkeiten.

In der Dunkelheit sind unsere Stege hell beleuchtet.

Außerdem sind in engen Abständen Versorgungseinheiten montiert, die sowohl CEE-Steckdosen für die Stromversorgung, als auch Zapfstellen für Wasser bieten.

Unsere Stege sind gegen unbefugte Benutzung von der Landseite gesichert.

Nur Skipper mit Liegeplatz verfügen über einen Schlüssel zum Zugang.

Gäste erhalten bei der Anmeldung einen entsprechenden Zugangscode für unsere elektrischen Codeschlösser. Der gleiche Schlüssel / Zugangscode ermöglicht ebenfalls den Zugang zu unseren gepflegten sanitären Anlagen, die nur Anliegern sowie Gästen unseres Clubhauses zur Verfügung stehen.

Hafen des Yacht-Club Wesel
Hafen des Yacht-Club Wesel

Für den Transport von schwerem Equipment (Ausrüstung, Benzinkanister, etc,) halten wir Handkarren bereit, die das Leben deutlich erleichtern.

Unsere Tankstelle führt nur Dieselkraftstoff, eine Kraftstoffversorgung mit Benzin bieten wir leider nicht an, aber in ca. 2 km Entfernung befindet sich eine 24h geöffnete Strassentankstelle, um sich mit Benzin und sonstigen Gütern fester und flüssiger Form aus dem Shop zu versorgen.

Im Zweifelsfall wird sich immer ein Clubmitglied finden lassen, das unsere Gäste mit dem PKW bei der Kraftstoffversorgung unterstützen wird. Schliesslich kennen wir diese Probleme, und sind in anderen Häfen auch auf die Unterstützung der Anlieger angewiesen.

Die nächsten (Benzin-) Tankstellen direkt am Wasser befinden sich z. Zt. Stromaufwärts in der Marina Duisburg (Rhein-Kilometer 776,6) und Stromabwärts in De Bijland (Rhein-Kilometer 864,3), hinter der Grenze zu den Niederlanden.

Für weitere Informationen über Liegeplätze steht Ihnen unser Hafenmeister unter Tel. +49 (1522) 202 70 43 zur Verfügung.