Ales Gute zum Neuen Jahr

Wir begrüßen das Jahr 2023

Das Jahr 2022 fing ja stürmisch, ja orkanartig an und wehte einen großen Teil der Isolierung vom Clubdach. Die Reparatur dauerte nicht nur länger, sondern wurde unter anderem vom Überfall Russlands auf die Ukraine deutlich teurer, als nach den ersten Konstenvoranschlägen zu erwarten war. Die Versicherung zahlte nicht die gesamte neue Isolierung, weil nicht alles weggeflogen war. Aber durch zusätzliche Förderung der Bundesregierung für energetische Sanierung und die Zusammenarbeit mit Schnickers Bedachungen konnte der letztendlich durch den Club zu tragende Betrag aus Eigenmitteln bezahlt werden.

Zu Pfingsten hat der Yacht-Club Wesel zusammen mit dem Club für Wassersport Porz, dem Kölner Yacht Club und der Yachtabteilung der RTGW die 100 jährige Rheinwoche ausgerichtet. Eine dem Anlass entsprechende längere Rheinwoche, die bis nach Arneheim führte. Das Blaue Band gewannen Jens und Katrin Priewe auf ihrer H-Jolle "Tekitisi" vom YCW.

Im Sommer machte uns rekordverdächtiges Niedrigwasser zu schaffen, was wir nutzen konnten, um das große Verbindungsrohr der Steganlage näher zu inspizieren. Die Korrosion hat sich in Grenzen gehalten und verdächtige Bläschen in der Wasserlinie stellten sich als Haftungsprobleme zuwischen den Schichten heraus. Es bleibt die Aufgabe, das Rohr mit einem neuen Überwasseranstrich zu versehen.

Die Jahreshauptversammlung fand aufgrund der Corona-Situation erst nach den Sommerferien in der Bootshalle statt. Kurze Zeit danach wurde auch die Dachsanierung fertiggestellt.

Nach wie vor arbeiten wir mit Akribie an der Vereinssoftware.

Es gab auch sehr erfreuliche Veranstaltungen im Rahmen der Yacht-Club-Abende im Herbst statt. Hervorheben möchte ich die schöne Lesung von Jan von der Bank, die sehr guten Anklang gefunden hat.

In wenigen Tagen startet der neue Sportbootführerscheinkurs, der, so es die Corona-Situation zulässt wieder im Clubhaus stattfinden soll.

Neu wird sein, dass wir zusammen mit unserem Nachbarverein, der Yachtabteilung der RTGW am Sonntag, den 15. Januar um 11 Uhr einen Neujahrsempfang im Restaurant "zum Bootshaus" veranstalten. Wir freuen uns auf rege Teilnahme und bitte um Anmeldung bis zm 8.1. zum Brunch (26,50 EUR)

Der Vorstand wünscht allen ein gutes Jahr 2023

Hendrik Ridder, Theo Mülder, Thomas Marott und Helge von der Linden

Zurück