Aufräumarbeiten nach dem Sturmschaden

12-köpfiges Aufräumteam beseitigt Dachreste

Mit dem insgesamt 12-köpfigen Team wurde in drei Stunden am Samstag Vormittag die Straßenseite wieder in Ordnung gebracht. Neben etlichen noch relativ großen Teilen von Bitumenbahnen mit zwei Styroporplatten gab es unzählige kleine und kleinste Reste, die wir wieder eingesammelt haben. Wir danken für ihre Hilfe: (von rechts) Gerhard Voßmeier, Paul Greiwe, Andreas Grossart, Cilli Ober, Thomas Marott, Peter Bungert, Rainer Rosenau und Kalle Illigen. Nicht auf dem Bild: Palm Heise, Markus Gerwers, Hendrik Ridder und Helge von der Linden. Inszwischen sind die Dachdecker der Firma Schnickers mit der Abdichtung beschäftigt. Auch Löcher im Hallendach, die durch herumfliegende Teile entstanden sind werden zur Zeit wieder abgedichtet.

Zurück