YCW Jugend Kuttertour 2019.

Trainings

Mittwochtraining

Traditionell trainiert die Jugendabteilung mittwochs ab 16:00 Uhr. Treffpunkt ist das Klubgelände am Yachthafen. Dort werden die Boote klar gemacht und dann zum Auesee gezogen.

Auf dem Wasser werden Regattastarts geübt und die Segelmanöver trainiert. Es werden mit Bojen unterschiedliche Regattakurse (olympisches Dreieck, ups-and-downs ...) ausgelegt und gegeneinander abgefahren.

Zur Sicherheit wird die Trainingsgruppe von einem Trainerboot mit 25 PS Außenbordmotor begleitet, von dem aus immer wieder Rückmeldungen und Tipps zur Verbesserung der Bootsbeherrschung gegeben werden.

Montagtraining

Da die Optimisten langsamer als die 420er und Laser sind, trainieren sie montags ab 15:00. Auch hier ist der Treffpunkt das Klubgelände am Yachthafen und auch die Optimisten segeln auf dem Auesee, immer begleitet vom Trainerboot. Neben dem Manövertraining und dem Kurshalten stehen auch Sicherheitsübungen auf dem Trainingsprogramm.

Wochenendtraining

Zweimal im Jahr werden vereinsübergreifende Intensivtrainings auf dem Auesee angeboten, bei denen Regattataktik und die Verbesserung der Manöver an zwei Tagen  ganztägig intensiv geübt werden.

Waldseetraining

Fortgeschrittenen Seglerinnen und Seglern wird auf dem Waldsee in Diersfordt der Umgang mit einer modernen Kieljolle aus Leichtbaumaterialien näher gebracht, wobei die Bootsbeherrschung, der Trimm und die Manöver die Trainingsschwerpunkte sind.

Hafentraining

Im Yachthafen liegen zwei größere Boote der Jugendabteilung – eine Kieljolle vom Typ Polyvalk  und eine Kajütyacht mit Einbaudiesel. Mit diesen Booten wird bei Bedarf das Zusammenspiel größerer Crews trainiert und Hafenmanöver wie Anlegen, Ablegen, und das Festmachen in einer Box geübt. Da diese Boote sehr stabil liegen, kann mit ihnen auch ein Training auf dem Rhein durchgeführt werden.